Vorbilder gesucht!

Projekt: Energiekosten in Hotel und Gastronomie nachhaltig senken

Sie wollen in Ihrem Haus die Energiekosten reduzieren und sich für die Zukunft fit machen? Dann sind Sie genau der Richtige für unser Vorhaben!

Wir suchen drei Hotels oder größere Gastronomiebetriebe für eine proffesionelle Energieberatung. Mit diesem Pilot-Vorhaben möchten wie die in dieser Branche erheblichen Einsparpotenziale transparent machen und auch andere Unternehmen dazu animieren, Energieeffizienzmaßnahmen umzusetzen. Dazu wollen wir drei Vorreiter bei diesem Prozess begleiten und darüber in unseren verbandsinternen Medien berichten. Außerdem ist im Urlaubsmagazin 2021 ein Artikel zum Thema „Nachhaltiges Reiseziel Sächsische Schweiz“ geplant, in dem wir die Pilotbetriebe gern integrieren möchten.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Nachhaltigkeits-Vorreiter Schleswig Holstein konnten wir für die Projektumsetzung einen erfahrenen Partner gewinnen, der sich seit vielen Jahren auf Energieberatungen speziell in touristischen Betrieben spezialisiert hat. Die speziellen Abläufe in Hotel- und Gastronomiebetrieben unterscheiden sich ganz erheblich von anderen Branchen und die Fokussierung auf diesen Bereich hat sich bereits bei vielen Betrieben als entscheidender Faktor für die Qualität der Beratung herausgestellt.

Ablauf

1.Schritt:
Telefonische Vorab-Analyse der Energie- und Wasserverbräuche (Ihr Aufwand: Daten des letzten Jahres, bzw. der letzten drei Jahre heraussuchen.) In diesem Schritt wird bereits bewertet, ob die Voraussetzungen für eine Förderung der Energieberatung gegeben sind.

2. Schritt:
Termin vor Ort. Technische Begehung und Bewertung (Ihr Aufwand: Begleitung des Experten im Tagesverlauf - Ihr Nutzen: erste Empfehlungen zur Optimierung) In diesem Schritt erfolgt die gemeinsame Antragstellung zur Förderung der Beratung.

3. Schritt:
Bericht zu Maßnahmen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen (Ihr Nutzen: Dieser Bericht enthält passgenaue Maßnahmen für Ihr Unternehmen, welche von reinen Optimierungsmaßnahmen bis hin zur Prüfung sinnvoller Investitionen in neue Technik reichen. Für Letzteres werden passende Fördermöglichkeiten herausgesucht.)

 

Kosten

Energieberatungen werden zu 80% durch die Energieberatung Mittelstand (BAFA) gefördert. Ihr Eigenanteil von 20% beläuft sich, je nach Größe Ihres Unternehmens, auf ca. 1.000 € - 1.500 €. Diese Investition rechnen sich nach Umsetzung der Maßnahmen in der Regel schon nach kürzester Zeit in Form von Kosteneinsparungen.

 

Zeitraum

Der gesamte Beratungsprozess von Schritt 1-3 dauert ca. 4-6 Wochen. Gern können Sie sich einen passenden Zeitraum (ab Herbst) aussuchen.

Mitmachen!

Wenn Sie eines von den drei Pilotunternehmen werden wollen, dann melden Sie sich bis zum 06.09.2019 beim Nachhaltigkeitsmanagement des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz. Die Vergabe der drei Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung.

Sie haben noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an den Tourismusverband Sächsische Schweiz.