Aktuelles

Aktuelle Informationen 

zu den Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung können Sie den entsprechenden Portalen entnehmen.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden, sobald uns aktuelle und gesicherte Informationen zum Thema Reisen in unsere Region vorliegen.

Bundesregierung - Aktuelles

Coronavirus in Sachsen - Kultur/Tourismus

Stand: 27.11.2020

Einschränkungen ab 2. November nach Beschluss der Bundesregierung

Die Maßnahmen traten am Montag, den 2. November, in Kraft und gelten voraussichtlich bis zum 20.12.2020. Sachsen will seine Corona-Verordnung entsprechend anpassen.

Maßnahmen seit 2. November 2020

(Auszug)

Tourismus: Touristische Übernachtungsangebote im Inland werden untersagt. Diese dürften nur noch für notwendige Zwecke wie zwingende Dienstreisen gemacht werden. Die Bürger werden aufgefordert, generell auf private Reisen und auf Verwandtenbesuche zu verzichten.

Private Reisen: Die Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche - auch von Verwandten - zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale touristische Tagesausflüge. Übernachtungsangebote im Inland soll es im November nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke geben.

Gastronomie: Restaurants und Lokale, Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause. Auch Kantinen dürfen offen bleiben.

Öffentlichkeit, Feiern: Die Kontakt werden massiv eingeschränkt. Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes dürfen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit aufhalten – maximal fünf Personen. Dies gelte verbindlich, Verstöße gegen diese Kontaktbeschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden sanktioniert werden. Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen seien angesichts der ernsten Lage inakzeptabel, heißt es im Beschluss.

Unterhaltungsveranstaltungen: Veranstaltungen, die der Unterhaltung und der Freizeit dienen, sind im November deutschlandweit weitgehend untersagt. So sollen Theater, Opern oder Konzerthäuser vom 2. November an schließen. Dies gilt auch u.a. für Messen, Kinos und Freizeitparks. 

Quelle: Bundesregierung


Reisen nach Tschechien

Seit dem 16.11. sind Einreisen aus Deutschland für EU-Staatsangehörige und Drittstaatenangehörige mit einer von einem EU-Staat ausgestellten langfristigen oder Daueraufenthaltserlaubnis – bis auf Ausnahmen - nur noch mit einem negativen COVID-PCR-Test und mit einer Online-Anzeige der Einreise, die vor Einreise erfolgen muss, möglich.

Seit dem 17.11. sind aufgrund einer Änderung der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung Reisen aus Tschechien nach Sachsen oder aus Sachsen nach Tschechien im Rahmen des kleinen Grenzverkehrs nur noch aus triftigem Grund und nur noch für bis zu 12 Stunden ohne Test / Quarantäne möglich.  Einreisen zum Einkauf, zur privaten Teilnahme an einer kulturellen Veranstaltung, einem Sportereignis, einer öffentlichen Festivität oder einer sonstigen Freizeitveranstaltung sind nicht mehr möglich.

Alle aktuelle Informationen finden Sie auf den Seiten der Deutschen Botschaft in Prag


Einreisen nach Deutschland aus dem Ausland

Die Einreise für Reisende aus dem europäischen Ausland ist teils nur mit Einschränkungen möglich, abhängig davon, ob die Einreisenden aus Risikogebieten stammen oder nicht. Ausführliche und detaillierte Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der sächsischen Staatsregierung sowie des Bundesinnenministeriums für Gesundheit.

Ein- und Ausreisebestimmungen speziell nach Tschechien finden Sie hier. 

EU mit Webseite für sicheren Reiseverkehr und Tourismus

Die Europäische Kommission hat im Juni ihre Webseite „Re-open EU“ in Betrieb genommen, um den sicheren Reiseverkehr und Tourismus in Europa zu stärken. Die Webseite ist speziell für Urlauber gedacht. Reisende können sich dort informieren und Echtzeitinformationen über Grenzen, Reisebeschränkungen und Maßnahmen der jeweiligen Länder einholen. hier geht es zur Website der EU

Tourismus-Wegweiser sorgt für mehr Transparenz und Sicherheit auf Reisen

Mit der neuen Datenbank Tourismus-Wegweiser gibt das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes Tourismus-Profis und Urlaubern Klarheit über touristisch relevante Einschränkungen und Lockerungen in Deutschland.

Ebenfalls auf dem Portal zu finden ist ein Förderwegweiser. Mit Antworten auf maximal drei einfache Fragen bietet dieser Förderwegweiser wertvolle Informationen über touristisch relevante Förderangebote.

Hier geht es zum Wegweiser

Orientierungshilfen des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) für die Tourismusbranche

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) hat Orientierungshilfen hinsichtlich gemeinsamer Hygiene- und Abstandsregeln veröffentlicht. Diese enthalten Empfehlungen für Schutz- und Hygienemaßnahmen bei Buchung, Anreise, Aufenthalt und Abreise der Gäste für die die verschiedenen Einrichtungen wie Touristinformationen, Ferienunterkünfte, Campingplätze und viele mehr

Orientierungshilfen auf der Internetseite des DTV

Informationen für Unternehmen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Hier finden Sie generelle landesweite Informationen für Unternehmen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer

sowie spezielle Informationen zum Thema Steuern und Finanzen